Lauf-Treff  

..

.
Der Lauftreff des TV 1899 Großen-Buseck e.V.

Die allerersten "Gehversuche" des Lauftreffs fanden im Jahre 1978 statt. Zu diesem Zeitpunkt erreichte die aus Amerika kommende Laufbewegung das in dieser Hinsicht bisher verschonte Großen-Buseck.
Als Gründer sind in erster Linie Oskar Hofmann, Rolf Suppmann und Erich Stephan zu benennen die zusammen mit einem Studentenpaar, welches zu damaliger Zeit in Großen-Buseck wohnte, einen Lauftreff mit regelmäßigen Traningszeiten ins Leben riefen. Man einigte sich auf einen Treffpunkt an der Ganseburg, da hier für die Autos ausreichender Parkplatz vorhanden war.
Als Laufstrecke stand zunächst ein Rundkurs von ca. 1,1 Km. zur Verfügung, der je nach Leistung und Ausdauer mehrmals durchlaufen wurde.
 Der Lauftreff wuchs schnell an und wurde verstärkt durch die Ehepartner, Kinder Freunde und Bekannte. Nach rund einem Jahr sind anläßlich des "Timm-Trab ins Grüne" in einem Bild in der Gießener-Allgemeinen mehr als 20 Personen abgebildet. Der Rundenlauf wurde mit der Zeit doch etwas zu langweilig. Man erfand die heute noch frequentierte Pendelstrecke, auf der man sehr bequem und bei jeder Witterung 5, 7,5 und 10 Km. laufen kann. Im Jahre 1987 wurde der Lauftreff als selbständige Abteilung in den TV 1899 e.V. Großen-Buseck übernommen und Horst Stephan zum Lauftreffleiter gewählt. Die neue Abteilung des TV entwickelte sich weiterhin Positiv. Es kamen immer mehr Läuferinnen und Läufer zu den Lauftreffterminen, teilweise waren es mehr als 40 Personen. Die Laufstrecke wurde um verschiedene Schleifen im Schiffenberger Wald erweitert um Traningsmöglichkeiten für die immer stärkere Teilnahme an Volksläufen, Halb- und Marathonläufen zu gewinnen. Im Jahre 1988 richtete man einen monatlichen Stammtisch in der Ganseburg ein um hier über gemeinsame Lauf-Aktivitäten zu sprechen. Auf diese Weise sind Busfahrten zu Marathonläufen in Berlin, Hamburg und Wien entstanden. An mehr als 30 Volksläufen in der näheren und weiteren Umgebung waren Busecker Läufer jährlich zu sehen. Als besondere Aktivitäten und zur Stärkung des "Zusammengehörigkeitsgefühles" wurde eine jährliche gemeinsame Winterwanderung, ein Sommerfest und ein Weihnachtsstammtisch mit Tombola eingeführt. Ein weiterer Lauftrefftermin "auf freiwilliger Basis" sonntags um 9.00 Uhr im Schloßpark wurde plötzlich geboren und ist seit dem nicht mehr wegzudenken. So stehen nunmehr wöchentlich 4 Lauftrefftermine zur Wahl.
Am 18.8.1989 startete mit großem Erfolg der erste Busecker Abendlauf über 10 Km. und ist seit dem ein fester Bestandteil im jährlichen Laufkalender. Dieser Lauf wurde anl. des 100 jährigen Bestehens des TV 1899 Großen-Buseck e.V. im Jahre 1999 um einen Halbmarathon erweitert.
Mit Wirkung vom 01.01.2000 ging die Leitung des Lauftreffs von Horst Stephan auf Norbert Dietzler über, der seit diesem Zeitpunkt für diese Abteilung des TV verantwortlich zeichnet.
..


Die Laufgruppe trifft sich an der Ganseburg.

Eines der ersten Gruppenbilder des Lauftreffs im Jahre 1984/85